4
Mai
2010

Blume FMX 2010: Der erste Tag { FMX 2010 }

Logo der FMX 2010

Um es vorweg zu sagen: Der erste Tag auf der FMX 2010 gestaltete sich für mich unerwartet schwierig. Das lag vor allem an der für mein Gefühl ungemeinen Hektik und Lautstärke (besonders im 1. OG, neben der Registrierung, wo ich mir meine Pressekarte abgeholt hatte).

mein Presseausweis für die FMX 2010

Der rechts neben der Registration liegende "School Campus", auf dem verschiedene Medienhochschulen ihre Stände haben, war für mich jedenfalls dermaßen von Hektik erfüllt, dass ich mich mehrere Mal in den (Gottseidank ruhigen) Aufenthaltsraum geflüchtet habe, der unmittelbar daneben liegt und der für Angehörige der Presse reserviert ist.

Pressebereich im 1. OG

Hier muß ich geradezu wehmütig an die FMX vor drei Jahren denken, wo dieser Bereich als ausgesprochen sympathischer (und angenehm ruhiger) Aufenthaltsbereich mit den charakteristischen roten Sitzblöcken gestaltet war.

Sitzecke

Dass das seit 2008 geändert wurde, finde ich persönlich sehr schade, aber es ist nun mal so, wie es ist. (Seht dazu auch meinen Beitrag "Ruhe" von der letztjährigen FMX.)

Ich weiß ja nicht, ob das nicht zu weit hergeholt ist, aber ich sehe diese Entwicklung auch ein bischen im gesamtgesellschaftlichen Kontext, in welchem dem Bedürfnis nach Ruhe immer weniger Rechnung getragen wird. (Fairerweise muß ich hinzufügen, dass es ganz auf der anderen Seite des 1. OG - das müßte der Bertha-Benz-Saal sein -, eine relativ ruhige Zone mit besagten roten Sitzwürfeln gibt. Den Aufenthaltsbereich auf der fmx/07 fand ich persönlich aber um Längen schöner - fast so etwas wie eine "Oase der Ruhe", in der man sich ein bischen von der ganzen Hektik zurückziehen konnte.)

Was mir abgesehen von der Hektik gerade bei dem erwähnten "School Campus" im 1. OG aufgefallen ist, sind die teilweise überdreht bis krassen Sujets der gezeigten Animationen. Leise Töne wird man hier jedenfalls eher selten finden, und ich frage mich immer öfter, weshalb bei den technischen Möglichkeiten, die wir heute haben, das Niveau so oft auf der Strecke bleiben muss.

Ein positives Gegenbeispiel ist eine absolut sehenswerte Animation von Tim Borgmann für Audi, die Thema eines Vortrages war, den Tim Borgmann heute im Rahmen der Reihe "Focus Hamburg" im Raum Karlsruhe gehalten hat. Wenn ich Glück habe, kann ich hier vielleicht ein oder zwei Stills aus dieser Animation posten.
Obige Fotos: © Copyright 2010 by Claus Cyrny. Sie stehen, wie auch die übrigen Inhalte hier auf :: graf-o-matic 3.0 ::, unter einer Creative Commons License.
logo

graf-o-matic 3.0

Blog zu Computergrafik, Kunst und Medien

Die Inhalte dieses Blogs stehen, falls nicht anders angegeben, unter einer CreativeCommons-Lizenz.

Creative Commons License

graf-o-matic: Ausgewählte Webseite im Branchenbuch auf onlinestreet.de

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Bildschirmfotos
Meine Bildschirmfotos mache ich übrigens mit gnome-screenshot,...
claus_01 - 16. Jun, 20:46
Chrom-Text (2)
Ich versuche gerade, im Gimp einen schöneren...
claus_01 - 16. Jun, 20:29
Anti-Aliasing
Was ist eigentlich Anti-Aliasing? Am besten kann man...
claus_01 - 16. Jun, 13:26
Fonts
Eine gute Site, um Schriften herunterzuladen, ist DaFont....
claus_01 - 16. Jun, 11:12
Text-Tool im Gimp 2.8...
Da mir der Gimp beim Auswählen des entsprechenden...
claus_01 - 16. Jun, 10:39

Status

Online seit 3010 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Jun, 16:40

Credits

knallgrau
powered_by_antville
powered_by_helma
twoday
twoday_agb


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

Blogverzeichnis - Bloggerei.de


Blender
Blogs
Bücher
Design
Digitale Kunst
Film
fmx 09
FMX 2012
FMX 2013
FMX 2010
Fotografie
Galerie
Gimp
Intern
Internet
Kritisches
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren